Newsletter: 15.03.2016

Holi
Jetzt am: Sonntag 27. März 2016 um 11:30 Uhr
We are expecting WDR for an exclusive report


Booking starts: now (limited capacity)
Onlinebooking

Pervez Mody spielt Skriabin

Liebe Interessierte und Freunde der Klavierkunst
von
Pervez Mody
und an den Werken Alexander Skrjabins, auf Einladung des "Alten Pfandhaus" in Köln wird Herr Mody am Dienstag, 15. März um 20:00 Uhr Werke Skrjabins präsentieren.
Es wäre schön, könnten Sie dieses sicherlich spannende und ausdrucksstarke Rezital besuchen.
Infos unter:
http://www.altes-pfandhaus.de/programm/veranstaltungen/pervez-mody-spielt-skriabin.html

www.pervez-mody.com
www.duo-appassionata.de

Pervez Mody  

Alexander Skriabin gilt als einer der innovativsten und außergewöhnlichsten Gestalten der Musikgeschichte:
Die Frühwerke in spätromantischer Nachfolge von Chopin, die späteren Werken mit einer Wendung in die atonale neue Musik.
Um seine leuchtenden Träume zu verwirklichen schmiedete Skriabin sich eine persönliche musikalische Sprache mit spieltechnischen Extremsituationen, die für jeden Pianisten und Musiker eine Herausforderung bedeuten.
Mit dem indischen Pianisten Pervez Mody konnte einer der führenden Interpreten der Musik von Alexander Skriabin (1872-1915) gewonnen werden: vier CDs einer Gesamteinspielung von Skriabins Klaviermusik hat Pervez Mody bereits vorgelegt, die fünfte steht kurz vor der Veröffentlichung. Wir sind gespannt auf die Interpretationen des Absolventen des berühmten Tschaikovsky-Konservatoriums  Moskau mit einem Querschnitt von den frühen bis zu den späten Werken Skriabins.

Mehr Informationen unter www.pervez-mody.com
Tickets: VVK: 22 Euro zzgl. VVK-Gebühren | AK: 26 Euro



Bonner Kultur
Beg

ind




bild
Liebe Verboten ist eine Serie von Kurzdokumentarfilmen, die acht Liebegeschichten vorstellen, die von unseren Gesellschaften in acht verschiedenen Ländern verurteilt wurden. Aus welchem Grund ? Aus sozialen, politischen, religiösen, rassischen oder sexuellen Gründen.

Eine Episode könnte Sie und Ihre Gemeinschaft interessieren : die Liebes-Geschichte von Mohammed und Shanara. Um zueinander zu finden, musste das Paar eine der weltweit am strengsten überwachten Grenzen überschreiten.. Hier der Link zur Episode :
 
http://amours.arte.tv/de/grenze/mohammed-und-shanara
 
Liebe Verboten ist ein Transmedia-Projekt. Auf unserer webseite können Sie Entschlüsselungen der gesellschaftlichen Phönomenen, die diese Ehepaaren trennen (Texten, Videos und Audio) entdecken, und andere Aussagen von unmöglischen Liebegeschichten finden.

Ihre Aussage und auch die von Ihrer Gemeinschaft sind wichtig für uns : Teilen Sie Liebe Verboten !
Besuchen Sie http://amours.arte.tv/de/


Befragung

Die Befragung richtet sich an indische Migrantinnen und Migranten der ersten und der zweiten Generation. Die Links zur Teilnahme sind folgende:

auf Englisch:
http://uni-koeln-thimid.limequery.com/index.php/288864/lang-en 

auf Deutsch:
http://www.survey.uni-koeln.de/index.php/531911?lang=de

 Weitere Informationen zu dem Forschungsprojekt, das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wird, finden Sie auf der Projekthomepage. Es würde mich freuen, wenn möglichst viele Mitglieder der DIG an der Befragung teilnehmen würden. Der Link kann auch gerne an andere Personen indischer Herkunft, die in Deutschland leben, weitergeleitet werden.

Dr. Carsten Butsch
Diplom-Geograph
Geographisches Institut der Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln


The REVOLUTION PROJECT

Frau Dorothea Breil, Singer und Songwriter aus Berlin, hat einen Song komponiert, der sich für die Rechte von Frauen stark macht - the REVOLUTION PROJECT.

Der Song ist an ein Projekt von UN WOMEN gekoppelt und unterstützt ein Frauenförderprojekt in Indien. Das Besondere ist, dass der Song zum Mitmachen auffordert. Dorothea bittet um Eure/Ihre Unterstützung in Form von Gesang- und/oder Tanz-Performances. Diese z.B. über das Smart-Phone aufgenommenen Filmaufnahmen werden dann zu einem Video zusammengeschnitten und bei der Release-Party am 7.4. in Berlin veröffentlicht und von UN Women International promotet!

 Hier nochmal der Link zur Kampagne mit allen Infos - auch in englischer Sprache:

http://www.dorothea-planets.com/revolution/?lang=en

 Wenn Euch / SIe das Projekt überzeugt hat, teilt es bitte mit Freunden und anderen möglichen Unterstützern. Das wäre einfach toll, denn der Song ist wirklich stark. Das sage ich jetzt nicht nur, weil Dorothea meine talentierte Schwester ist, sondern weil REVOLUTION einfach mitreißt und rockt!

revolution@dorothea-planets.com

– If you want to share it publicly, upload it to YouTube in high quality. Important: Please be sure to hashtag #revolutionproject, so we can find the video. Then we will load it from there.

Still questions? Please contact us via email: revolution@dorothea-planets.com.
 

UN_Women_Logo_NCG