Shaam-E-Mehfil
Aap Ke Naam

Vocal Nite
In your Name
Vocal Nite
Am Samstag, 9. Mai 2015
19:30 Uhr
Einlass (Speis und Trank): 19:00 Uhr
Schützenhaus St. Georg
Steinstraße 3
53175 Bonn (Plittersdorf)

Subha Bhattacharaya's best choice
Small break
Aap ki Farmaish (Your Choice)

Vocal

SUBHA BHATTACHARYA

Subha Bhattacharya ist ein hervorragender Sänger des Kirana-Style in der klassisch indischen Musik.
Er legte den M.A. in Indischem Gesang an der Rabindra Bharat-Universität Kolkata mit Auszeichnung ab. Von 2002 bis 2003 erhielt er ein nationales Stipendium. Subha Bhattacharya ist ein Schüler von Pandit Aloke Chatterjee und bekam eine solide Ausbildung in leichter klassischer Musik bei Bechu Mukharjee, was ihn außerdem für Ghazal, Sufi, Qawwali, Bhajan und Bollywood prädestiniert. Er ist auch ein registrierter Künstler des Eastern Zonal Cultural Center. Eine seiner besonderen Spezialitäten sind außerdem Bengali- Songs.

onlinebooking

Kathak group classes in Düsseldorf

I’m very happy to inform you that I’m going to start my private Kathak group classes in Düsseldorf from mid of May 2015 on Saturday evenings.

Registration through E-Mail as well as telephonic registration is possible: 0152 - 217 805 14.

For more information please have a look at the flyer. I would be very grateful if you would help me to promote the classes to the classical dance lovers at your prestigious DIG.

 Best regards, 
Elina Mullick
www.mullick.de

EL

An den Ufern der heiligen Flüsse

Ab Do 30.04. bis darauf folgenden Di täglich um 18.45; Mo 18 Uhr  

im Rex, Frongasse 9, 53121 Bonn, Tel. 0228 622 330 

KORREKTUR:

Am Sonntag, 3.5.,  beginnt der Film "An den Ufern der heiligen Flüsse"

entgegen unsrer bisherigen Angabe erst um 19.30 Uhr.

Wir bitten um Entschuldigung.

Regie: Pan Nalin

OmU

Frei ab 6 Jahren 

IND F / 2014

Alle 12 Jahre pilgern bis zu 100 Millionen Gläubige an den Zusammenfluss von Ganges, Yamuna und - dem unsichtbaren, mythischen Fluss - Saraswati, um sich in einem Bad von ihren Sünden zu reinigen und sich aus dem Kreislauf der Wiedergeburt zu befreien. Es ist die Zeit der Kumbh Mela, des größten Festes der Welt, eines der spektakulärsten und beeindruckendsten Ereignisse, denen man beiwohnen kann.

 

Regisseur Pan Nalin ist 2013 zur Kumbh Mela gereist, und erzählt in AN DEN UFERN DER HEILIGEN FLÜSSE bewegende Geschichten seiner Erlebnisse - etwa von einem Kind, das seinem Elternhaus entflohen ist, von einer Mutter, die verzweifelt ihren verlorenen Sohn sucht, von einem indischen Mönch, von einem Yogi, der ein ausgesetztes Kind aufzieht, und von einem Asket, der seine innere Ruhe durch den Genuss von Cannabis findet. Vor dem spektakulären Ereignis der Kumbh Mela ist es vor allem der gemeinsame Glaube, der sie alle verbindet… Mehr Infos zum Film unter http://www.nfp-md.de/kino/an-den-ufern-der-heiligen-fluesse.html

 


Road to Heaven

Am Mi. 06.05., 19 Uhr 

im Rex, Frongasse 9, 53121 Bonn, Tel. 0228 622330

Regie: Walter Größbauer

 

Frei ab 12 Jahren 

A IND / 2014

 "Road to Heaven" ist der dritte Film der Trilogie "Ach, Indien" und erzählt von der Pilgerreise eines jungen Sikh quer durch Indien. Sie führt über die "Grand Trunk Road", eine antike Handelsroute, die zu den gefährlichsten Straßen der Welt zählt, von Kolkata im Osten nach Amritsar im Westen. Dort befindet sich das spirituelle Zentrum des Sikhismus.

 

Rajan repräsentiert die "Generation Next" Indiens, die mit MacBook, Smartphon und Social Media groß geworden ist und den westlichen Lebensstil als Vorbild hat. Er ist jung und modern, wild und konsumhungrig, findet Politik deprimierend und weiß wenig über die Geschichte seines Landes.

 

In der Familie gilt Rajan als Rebell, denn er trägt die lange Haarpracht der Sikh nicht unter einem Turban, sondern unter einer Baseballkappe versteckt. Dass er trotzdem auf Pilgerreise geht, um sich bei Gott zu bedanken, zeigt den Zwiespalt einer Generation, die nur mehr blind den Traditionen ihrer Kultur folgt.

 

Auf der langen Reise macht er Halt an Orten, die er noch nie zuvor gesehen hat und die ihn verstören. Er fürchtet sich vor den Kühen in den schmutzigen Straßen von Varanasi, besucht einen wilden Jahrmarkt in Allahabad, schwärmt von der Liebe beim weltberühmten Taj Mahal, erfährt, warum Witwen aus dem ganzen Land nach Vrindavan kommen, begegnet einer Frauenrechtlerin in Gurgaon, dem "Singapur" Indiens, und besucht die Demonstrationsstraße in Neu-Delhi.

 

Bis er das Ziel seiner Reise erreicht, den Goldenen Tempel in Amritsar, wird er mit der Realität seines Landes konfrontiert, in dem Korruption, soziale Missstände und Gewalt an Frauen wie Meilensteine auf dem Weg liegen. Die Straße zum Himmel führt ihn unweigerlich durch das Fegefeuer. Mehr Infos zum Film unter https://vimeo.com/95518939



7. Kölner Indien Woche
12. bis 21.Juni
Die 7. Kölner Indien Woche findet vom 12. bis 21. Juni 2015 statt Am 12. Juni um 19 Uhr ist die Eröffnungsfeier im Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln. Ein buntes und vielseitiges Programm erwartet Sie. Alle sind herzlich eingeladen!
In dem diesjährigen Hauptthema der Indien-Woche "Frauen in Indien", geben hochkarätige Experten Antworten auf Fragen unserer Zeit. Veranstaltungen, die Sie nicht versäumen sollten. Das ausführliche Programm erscheint in Kürze. 

Sufi World Tour 2015 “

                     mit AnanditaBasu

Am Samstag 13. Juni 2015 in Bonn und am Sonntag 14. Juni 2015  in Köln auf.

After their successful Tour of Europe Mrs. Anandita Basu and Mr Mitheu Rimbert (Tabla) set to perform once again for
“SUFI CONCERT”
of Anandita Basu's Sahaja World Tour 2015 in Bonn on Saturday June 13th 2015 and Sunday 14th June 2015 in Köln

 

 Nach der erfolgreichen Tour in Europa von Anandita Basu und Herr Mitheu Rimbert (Tabla) treten  die Artisten noch einmal für das
"SUFI-KONZERT"  
Anandita Basu's Sahaja World Tour 2015 in Bonn am Samstag, den 13. Juni 2015 und Sonntag, 14. Juni 2015 in Köln

Qawwali, die mystische Musik der Sufis und Derwische,  wurde vor allem durch die Zusammenarbeit des Sängers Nusrat Fateh Ali Khan und Peter Gabriel auf der ganzen Welt bekannt. Anandita Basu ist allerdings eine der wenigen Frauen, die sich an die Männerdomäne der muslimischen Qawwali- & Sufi-Musik herangewagt hat und überschreitet durch ihre virtuosen Interpretationen von Klassikern wie „Allah hu Allah hu“ oder „Mustt Mustt“ konsequent kulturelle Konventionen. Ihre Musik ist Ausdruck der Freude und des Friedens wahrer Spiritualität und ihre Konzerte haben bereits Zuhörer und Zuhörerinnen in 14 Ländern begeistert. Diese Kunstform ist uns ein besonderes Anliegen, weil sie uns positive Öffentlichkeitsarbeit für eine friedvolle und lebensbejahende Islamische Musik und Kultur ermöglicht und sich für das friedliche Zusammenleben aller Religionen und Nationen einsetzt.

USA Tour 2013, Skirball Center, NYC www.youtube.com/watch?v=RrQWyUtkhzg

Sahaja World Tour 2014 in Bonn
www.iab-online.org/images/stories/DigitalBrochure/Concerts/

sufi

onlinebooking
Feedbach

 Picnic / Bus trip to
Heidelberg and Königsstuhl
Sat. 20.06.2015
Book your Bus trip to Heidelberg on 20th June 2015 (08.45 hrs to 20:30 hrs ) by mail :  info@iab-online.org
Kurt-Schuhmann-Strasse, Post Tower, 53113 Bonn

Guests: 25,- Euros Kids: (4-10) 15,- Euros
bus

German Embassy India: Lebe jetzt - Kal Ho Naa Ho

Redefining Diplomacy - a must see video!

Traditional diplomacy was about government-to-government relations. Modern diplomacy is more about people-to-people relations. And culture is central here.

This is why Michael Steiner, German Ambassador to India, and Salman Khurshid, former Foreign Minister of India, without taking themselves too seriously, plunged into uncharted waters. Together with Eliese Steiner and under the direction of Sumit Osmand Shaw, they pay homage to the Indian film by reenacting one of its most famous music videos - thus connecting people across borders.

The original video from 2003 - featuring Preity Zinta, Saif Ali Khan and the “King of Bollywood” Shah Rukh Khan - was filmed in the USA. This remake, instead, has been shot in India. It is an Indo-German tribute to Bollywood movies, which have a huge fan base not only in India, but also in Germany.

The title says “LEBE JETZT” because, in German, it means exactly what the wonderful song “KAL HO NAA HO” asks us to do: Live right now to the fullest!

Disclaimer:

Rights of use of song Kal Ho Naa Ho granted to German Embassy New Delhi by copyright holder Sony Music India.

Song: Kal Ho Naa Ho

Music Composed by: Shankar-Ehsaan-Loy

Lyrics written by: Javed Akhtar

Courtesy of Sony Music India

https://www.youtube.com/watch?v=0XK3BVXbVsU

In case of problems ( in Youtube search for)  

German Ambassador  Salman Khurshid
or

Salman Khurshid Kal HO Naa Ho