Wenn Sie die Bilder nicht sehen können? Bitte klicken Sie hier auch wenn Sie die aktuelle Version lesen wollen.

IAB_Newsletter



Rainer Hörig – Indien hat gewählt!

Am Montag den 19.05.2014 um 19:00 

Indien hat gewählt!

Wir bieten ein Hintergrundgespräch über das Wahlergebnis mit dem langjährigen Indien-Korrespondenten Rainer Hörig an, der bereits während unserer Mitgliederversammlung einen viel beachteten Vortrag zum Thema hielt.

http://www.dig-bonnkoeln.org/images/stories/DIG/Stamtisch.jpg

Eine Anmeldung ist NICHT erförderlich: 
Jeder, der kommt, ist willkommen ohne Voranmeldung und ohne Formalitäten.

Anandita Basu - Sufi Music Around the World

Die Deutsch-Indischen Gesellschaft Bonn/Köln zusammen mit Indian Association Bonn e.V und SahajaYoga veranstaltet
im Rahmen ihres 
fünfzigjährigen Jubiläums am Freitag, den 23. 05. 2014 im Schützenhaus St. Georg, Steinstrasse 3,
53173 Bonn um 19:30 Uhr
einen Sufi Night mit Anandita Basu und Gruppe.

http://www.iab-online.org/images/stories/iab/Housefull.jpg
The May 23 concert has been sold out, and due to public demand,
a concert repeat will probably be staged again in June.
Online booking starts on 26th May.

Das Mai 23. Konzert von Anadita Basu ist nun ausgebucht. 
Wegen großer Nachfrage wird das Konzert vorraussichtlich in Juni wiederholt.
Die Online-Buchung beginnt am 26. Mai.


Qawwali, die mystische Musik der Sufis und Derwische, wurde vor allem durch die Zusammenarbeit des Sängers Nusrat Fateh Ali Khan und Peter Gabriel auf der ganzen Welt bekannt. Anandita Basu ist allerdings eine der wenigen Frauen, die sich an die Männerdomäne der muslimischen Qawwali- & Sufi-Musik herangewagt hat und überschreitet durch ihre virtuosen Interpretationen von Klassikern wie „Allah hu Allah hu“ oder „Mustt Mustt“ konsequent kulturelle Konventionen. Ihre Musik ist Ausdruck der Freude und des Friedens wahrer Spiritualität und ihre Konzerte haben bereits Zuhörer und Zuhörerinnen in 14 Ländern begeistert. Diese Kunstform ist uns ein besonderes Anliegen, weil sie uns positive Öffentlichkeitsarbeit für eine friedvolle und lebensbejahende Islamische Musik und Kultur ermöglicht und sich für das friedliche Zusammenleben aller Religionen und Nationen einsetzt.

USA Tour 2013, Skirball Center, NYC www.youtube.com/watch?v=RrQWyUtkhzg

http://www.youtube.com/watch?v=WrCOqIorjgM&list=PLuAVZW42aaClaF1SNLKMpuVqlA8oQFWXo

http://www.ananditabasu.com/


Die 6. Kölner Indien-Woche ist in diesem Jahr vom 30. Mai (Eröffnungsfeier um 19 Uhr) bis 08. Juni 2014. Es erwarten Sie wieder vielfältige Veranstaltungen und Seminare aus
Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.

IW_2014download
Programm im PDF-Format


Kultur und Begegenungsfest am Sonntag 1.Juni.2014 in Bonn City

Nähere Angaben folgen in Kürze.

Fascinating India in 3D

Für viele Menschen ist Indien ein Sehnsuchtsland der Spiritualität. Eine Jahrtausende alte Zivilisation, mythisch und geheimnisvoll, unendlich reich an uralten Traditionen, an Architektur, Kultur und Religion. Faszinierende Kultur und grandiose Landschaften, die ihresgleichen suchen. Monatelang sind Simon Busch und Alexander Sass mit ihrem Team für diesen Film durch den Norden des Subkontinents gereist, um dem verborgenen Wesen dieses riesigen Landes auf die Spur zu kommen.

Ein Panorama der Geschichte und Gegenwart Indiens entfaltet der Film. Er zeigt die bedeutendsten Städte und Tempelanlagen und folgt den Spuren der verschiedenen Religionen, die auch das heutige Indien prägen. Einige der weltweit großartigsten Hervorbringungen von Architektur, Kunst und Dichtung sind auf sie zurückzuführen.

Zugleich zeigt der Film auch den Alltag der Menschen in Indien. In Varanasi, der heiligsten Stadt der Hindus, verbrennen sie ihre Toten, bei der Kumbh Mela, dem größten religiösen Fest der Welt, versammeln sich fünfunddreißig Millionen Pilger auf engstem Raum, um im Wasser des Ganges zu baden. Es sind überwältigende, hoch emotionale Bilder, die so noch nie im Kino zu sehen waren.

www.FascinatingIndia.de

www.Facebook.com/FascinatingIndia3D 

India
download 
Download: Infos


Indische Klänge
Mo. 02.Juni 2014
20:00 Uhr
http://www.iab-online.org/images/stories/programm/Sitar_Arup_Shakir_020602014.jpg

BHARATANATYAM TANZ WORKSHOP IN LOHMAR

Dozentin: Meera Varghese

Datum: Samstag, 17. Mai 2014
ODER Sonntag, 18. Mai 2014

14:00 Willkommen, etc.
14:30 Workshop für Kinder (45 Min)
15:30 Workshop für Erwachsene (45 Min)

16:30 Aufführung
17:00 Ende

Ort: Ballettschule im Hofgarten, Gartenstraße 3, 53797 Lohmar

Preis: €20


Anmeldung
bei Doris Schuster-Weber
Telefon: 02246-3526
E-Mail: info@ballettschule-im-hofgarten.de

(Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.)

BHARATANATYAM TANZ WORKSHOP IN KÖLN


Dozentin:
Meera Varghese

Datum: Samstag, 31. Mai 2014, 14:00-17:00 Uhr
UND Sonntag, 1. Juni 2014, 14:00-17:00Uhr

Ort: Volkshochschule im Bezirksrathaus, Aachener Straße 220

Preis: €32


Anmeldung
bei Elisabeth Dürr
Telefon: 0221 221-95353
E-Mail: elisabeth.duerr@stadt-koeln.de

(Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.)


Exchange

Exchange

unsere gemeinnützige Schüleraustausch-Organisation Youth For Understanding (YFU) organisiert seit 1957 internationalen Schüleraustausch. Für unser Austauschprogramm mit Indien im Sommer 2014 bitte ich Sie um Unterstützung: Aktuell suchen wir deutschlandweit Gastfamilien für sechs indische Jugendliche, die im Rahmen des Programms für sechs Wochen nach Deutschland kommen: Vom 27. Juni bis 10. August 2014 sollen die 15- bis 18-Jährigen, die alle über gute bis sehr gute Englischkenntnisse verfügen, in ehrenamtlichen Gastfamilien im ganzen Bundesgebiet leben und so erste Eindrücke von der deutschen Kultur gewinnen. Die Gastfamilien lernen durch die Aufnahme eines Jugendlichen aus Indien im Gegenzug die indische Kultur näher kennen.

 
Wir freuen uns, wenn Sie  innerhalb Ihres Vereins auf die Möglichkeit hinweisen, Gastfamilie für einen der Jugendlichen aus Indien zu werden. Vielleicht gibt es unter den Mitgliedern der DIG Bonn/Köln ja Familien, die Interesse daran hätten einen der indischen Schüler für einige Wochen bei sich aufzunehmen.

Interessierten Paaren und Familien können Sie dazu gerne den angehängten Flyer mit weiteren Infos zum Programm, die anonymisierten Steckbriefe der Schüler sowie den Gastgeberbogen weiterleiten, mit dem sich Interessierte bei uns als Gastfamilie melden können.

download
Gastgeberbogen Sommerprogramm

Newsletter_IAB_Footer